aktuelles

Mögen die Musikgeschmäcker auch noch so unterschiedlich sein – in der Vorweihnachtszeit darf es gerne festlich und klassisch zugehen. Am 6. Dezember um 19 Uhr konzertieren der Kammerchor Herrenhausen und TotalVokal aus Wettmar in der Aula des Gymnasiums Großburgwedel und am 7.Dezember um 17.00 Uhr in der Herrenhäuser Kirche. Das Konzert „Jauchzet dem Herrn“ bietet weihnachtliche Werke von Haydn, Hiller, Bach und Corelli unter Mitwirkung des Orchesters „la festa musicale“, das auf historischen Instrumenten spielt.

 

la festa musicale
 
Der Kammerchor Herrenhausen tritt seit 2010 unter diesem Namen auf, seine Ursprünge liegen jedoch weit davor und reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. Die künstlerische Leitung dieses engagierten und vielseitigen Chores hat 2012 die Violinistin und Chorleiterin Anna Mittner übernommen.
 
Kammerchor Herrenhausen
 
Die Sängerinnen und Sänger von TotalVokal aus Wettmar blicken demgegenüber erst auf eine fast fünfjährige Chorgeschichte, von Beginn an unter der Leitung von Keno Weber, zurück. In Burgwedel haben sie sich bisher durch ihre Sommerkonzerte und Auftritte wie beim Chorfest am Springhorstsee  einen Namen gemacht. Nun wagen sie sich erstmals an ein großes Adventsprojekt.
Für die Zuschauer dieses Konzerts dürften keine Wünsche offen bleiben: Das Programm bietet einerseits bekannte und immer wieder gerne gehörte Weihnachtslieder und andererseits selten Aufgeführtes, wie den Psalm 100 „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“, anspruchsvoll vertont von Johann Adam Hiller (1728-1804). Die Klänge der Chöre und des Barockorchesters sowie Sologesang von Kerstin Dietl (Sopran), Mareike Weiffenbach (Alt), Uwe Gottswinter (Tenor) und Keno Weber (Bass) versprechen ein Hörerlebnis der besonderen Art.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.